Anmeldung / Kosten

Alle Kassen, Beihilfe und Privat

Termine nach Vereinbarung


Telefonisch erreichen Sie mich unter 0251 4195 6989.

Ihre Anfrage wird selbstverständlich vertraulich behandelt!

Für gesetzlich Versicherte:

  1. Gesetzliche Krankenversicherungen übernehmen in vollem Umfang die Kosten für ambulante Psychotherapie.
  2. Bitte lesen Sie das >>Informationsblatt "PTV 10" der gesetzlichen Krankenversicherungen<<.
  3. Lesen Sie ebenfalls die >>Datenschutzerklärung<<; diese Erklärung bitte ausdrucken, unterschreiben und zum Ersttermin mitbringen.
  4. Selbstverständlich bringen Sie bitte zum Ersttermin auch Ihre Krankenversicherungskarte mit; eine Überweisung ist nicht erforderlich.
  5. In den ersten zwei bis drei Sitzungen wird es darum gehen, sich gegenseitig kennenzulernen, Ihr Anliegen anzuschauen und herauszuarbeiten, inwieweit beiderseits eine therapeutische Zusammenarbeit vorstellbar und fruchtbar erscheint.
  6. Sollten wir beide darin übereinkommen, eine Therapie durchführen zu wollen, muss ein Antrag bei Ihrer Krankenkasse gestellt werden. Bei einem sog. "Kurzzeittherapie-Antrag" genehmigt Ihre Versicherung zunächst 12 Einzel-Sitzungen (Dauer je Sitzung: mind. 50 Minuten). Bei Bedarf kann die "Kurzzeittherapie" verlängert werden. Maximum bei Tiefenpsychotherapie sind 100, bei Verhaltenstherapie 80 Sitzungen.

Für privat Versicherte:

  1. Private Krankenversicherungen übernehmen in vollem Umfang die Kosten für ambulante Psychotherapie – unter der Voraussetzung, dass Sie als Versicherte/r mit Ihrer Privatkasse die entsprechenden Vereinbarungen vertraglich festgelegt haben. Bitte setzen Sie sich vorab mit Ihrer Privatkasse in Verbindung und klären ab, ob Sie diese Voraussetzung erfüllen.
  2. Bitte lesen Sie das >>Informationsblatt "Psychotherapie"<<.
  3. Lesen sie ebenfalls die >>Datenschutzerklärung für Privatpatienten<<; diese Erklärung bitte ausdrucken, unterschreiben und zum Ersttermin mitbringen.
  4. In den ersten zwei bis drei Sitzungen wird es darum gehen, sich gegenseitig kennenzulernen, Ihr Anliegen anzuschauen und herauszuarbeiten, inwieweit beiderseits eine therapeutische Zusammenarbeit vorstellbar und fruchtbar erscheint.
  5. Sollten wir beide darin übereinkommen, eine Therapie durchführen zu wollen, muss ein Antrag bei Ihrer privaten Krankenkasse gestellt werden. Die erforderlichen Antragsunterlagen fordern Sie bitte bei Ihrer Versicherung an.

Für weitere Auskünfte
stehe ich gerne zur Verfügung:

Dr. Dr. Josef Robrecht
Martin-Luther-Str. 1
48147 Münster
Fon: 0251 4195 6989
Fax: 0251 4195 6990
Mobil: 0173 811 6599
info@josef-robrecht.de